Pfingsten

Liebe Pfarrgemeinde,

nach fünfzig Tagen der Freude seit dem Fest der Auferstehung Jesu Christi feiern wir das Pfingstfest. Jesus Christus hat uns einen Beistand versprochen,
„der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht“ (Joh 15,26).
Es ist der Heilige Geist, der uns bestärkt, bewegt und beseelt. Der Geist, der uns zum Leben nach dem Evangelium fähig macht, der uns in die volle Wahrheit
unseres eigenen Lebens führen will und uns ermöglicht, ein mutiges Zeugnis unseres Glaubens abzulegen.

Der Heilige Geist zeigt uns den Sinn unseres Lebens auf, lässt uns unsere Geschöpflichkeit erkennen und damit die Ausrichtung auf Gott, den Schöpfer.
In diesem Licht werden uns Fähigkeiten bewusst, die wir in unserem Leben entwickeln und einsetzen sollen, um von Gott und seiner liebenden Nähe Zeugnis zu geben.
 
Wo auch immer wir stehen und welcher Art unsere Talente auch sind, sie sind Berufungen auf unserem Weg zu Gott und den Menschen. Sicher findet jeder von uns in seinem Leben Situationen, in denen er die Gegenwart Gottes und sein Wirken in besonderer Weise gespürt und angenommen hat. Diese Erfahrungen anderen glaubwürdig und mutig mitteilen zu können ist ein Geschenk des Heiligen Geistes.
 
Geist Christi, erfülle mich,
Geist der Weisheit, leite mich,
Geist der Einsicht, lehre mich,
Geist des Rates, begleite mich,
Geist der Stärke, ermutige mich,
Geist der Erkenntnis, erleuchte mich,
Geist der Frömmigkeit, durchdringe mich,
Geist der Gottesfurcht, stütze mich.
 
Ich wünsche Ihnen den Geist des Beistands, den uns Christus versprochen hat und ein schönes, gnadenreiches Pfingstfest
 
Ihr Pfarrer
Mieczyslaw Bobras